Skip to main content

Kurzgeschichten - kurz, aber gut!

Ein altes Genre der Literaturgeschichte wird wieder populär - die Kurzgeschichte. Aber wie funktionieren Geschichten überhaupt ohne größeren narrativen Bogen? Wie kann ich einen Sachverhalt oder eine Situation extrem verknappt darstellen, ohne dass dabei etwas Inhaltliches verloren geht. Wie schaffe ich es, interessante Figuren zu gestalten, ohne viel Zeit für ihren Hintergrund und ihre Entwicklung zu verlieren? Wie gelingt es mir, einer kurzen Geschichte ein spannendes, starkes oder offenes Ende zu verleihen? Neben theoretischen Aspekten wollen wir uns anhand der Analyse diverser Kurzgeschichten und mittels Schreibübungen dem Gelingen einer kurzen, aber guten Geschichte widmen.

Kurstermine 2

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Freitag, 31. Januar 2025
    • 14:00 – 18:00 Uhr
    • Seminarraum
    1 Freitag 31. Januar 2025 14:00 – 18:00 Uhr Seminarraum
    • 2
    • Freitag, 07. Februar 2025
    • 14:00 – 18:00 Uhr
    • Seminarraum
    2 Freitag 07. Februar 2025 14:00 – 18:00 Uhr Seminarraum

Kurzgeschichten - kurz, aber gut!

Ein altes Genre der Literaturgeschichte wird wieder populär - die Kurzgeschichte. Aber wie funktionieren Geschichten überhaupt ohne größeren narrativen Bogen? Wie kann ich einen Sachverhalt oder eine Situation extrem verknappt darstellen, ohne dass dabei etwas Inhaltliches verloren geht. Wie schaffe ich es, interessante Figuren zu gestalten, ohne viel Zeit für ihren Hintergrund und ihre Entwicklung zu verlieren? Wie gelingt es mir, einer kurzen Geschichte ein spannendes, starkes oder offenes Ende zu verleihen? Neben theoretischen Aspekten wollen wir uns anhand der Analyse diverser Kurzgeschichten und mittels Schreibübungen dem Gelingen einer kurzen, aber guten Geschichte widmen.
21.05.24 06:53:52